• 2015 – Das Jahr der Internationalen Weltausstellung in Mailand

    Seit 1. Mai ist die Internationale Weltausstellung in Mailand im Gange, die noch bis 31. Oktober stattfindet.  Thema der EXPO 2015 ist “Feeding the Planet, Energy for Life” (Den Planeten ernähren. Energie für das Leben) und so dreht sich auf der 1.000.000 Quadratmeter großen Ausstellungsfläche alles um das umfangreiche Thema “Ernährung, und Agrikultur“. Fünf Themenbereiche ermöglichen die unterschiedliche Auseinandersetzung mit dem Thema: der Pavillon Zero führt in das Thema Ernährung ein u[mehr]

     
  • Der Weg ist das Ziel: Mit Sterneköchen der Region Emilia-Romagna von der Adriaküste bis zur Expo 2015 nach Mailand reisen

    Gemeinsam mit dem Verband „Chef to Chef“ (www.cheftochef.eu) richtet das Fremdenverkehrsamt der Emilia-Romagna (www.emiliaromagnaturismo.it) im Rahmen zahlreicher Expo-Aktivitäten hochkarätige Kochevents in der gesamten Region aus und stellt drei ganz außergewöhnliche Routen in den Mittelpunkt der kulinarischen Reise. Von der Adria bis zum Po Delta, von Kulinarik & Wein über Kunst & Kultur bis hin zum Weltausstellungsgelände der Expo 2015 in Mailand: Unter dem Motto „Emilia-Romagna – D[mehr]

     
  • World Master der Sandskulpturen

    Auch dieses Jahr werden sich Bildhauer aus aller Welt am Strand von Cervia treffen, um an den Weltmeisterschaften der Sandskulpturen teilzunehmen. Vom 8. bis 10. August lassen 10 Bildhauer-Paare  am Lungomare Deledda wunderschöne Sandskulpturen entstehen, die nur mit Sand und Wasser geschaffen werden. Am Abend es 10. August werden die Sieger vom Publikum und einer Jury gewählt. Vor der Preisverleihung um 21.00 Uhr sorgt ein großes Feuerwerk in der San Lorenzo – Nacht für beeindruckende Mome[mehr]

     
  • Palio di Siena: Historisches Pferderennen in der Toskana

    Am 16. August findet zum zweiten Mal dieses Jahr das historische Pferderennen „Palio dell’Assunta“ in Siena statt, eines der berühmtesten Volksfeste Italiens. Auf der Piazza del Campo treten 10 der 17 „Contrade“ (Stadtbezirke) gegeneinander an. Jeder Stadtbezirk schickt „sein“ Pferd mit Reiter ins Rennen, das drei Runden um den Platz galoppieren muss, um den Sieg zu erlangen. Dem Rennen geht ein historischer Umzug voraus, der durch die Straßen der Altstadt führt und die Stadtteile feiern mit Ges[mehr]

     
  • 51. italienische UNESCO-Welterbestätte: Arabisch-normannisches Palermo und Kathedralen von Cefalù und Monreale

    Das arabisch-normannische Palermo und die Kathedralen von Cefalù und Monreale wurden jüngst von der UNESCO in die Liste der Welterbestätten aufgenommen und bilden somit den 51. Eintrag Italiens in der renommierten Liste. An der nördlichen Küste Siziliens gelegen, umfasst das arabisch-normannische Palermo neun zivile und religiöse Gebäude, die auf das normannische Königreich von Sizilien (1130 bis 1194) zurückgehen: 2 Paläste, drei Kirchen, eine Kathedrale, eine Brücke sowie die Kathedralen von C[mehr]

     
  • Auszug aus dem Festivalkalender - August

    Apulien: La Notte della Taranta – Das Pizzica-Tanzfestival Vom 5. bis zum 22. August findet in Apulien die 18. Ausgabe der Notte della Taranta statt - das Festival feiert damit die pizzica, einen alten apulischen Volkstanz der mit der Tarantella verwandt ist, die in den Variationen Pizzica-Tarantata, Pizzica-Scherma und der bekanntesten Pizzica-Pizzica vorkommt und den die Frauen traditionell zum Tamburello tanzen.Im Sommer tourt das Festival durch den gesamten Absatz des Stiefels (Calimera, Ca[mehr]

     
  • Mittelalterliches Flair in den Marken

    Für Urlauber auf der Suche nach Ursprünglichem hat die Region Marken, das wellige Hügelland zwischen Apennin und Adria, einiges zu bieten.Die Marken blicken auf eine bewegte Geschichte zurück, die Schauplatz großer Eroberungen, wichtiger Herrschaftshäuser und kriegerischer Feldzüge war. Historische Feste lassen jedes Jahr den Zauber der geschichtsträchtigen Vergangenheit wieder aufleben. Vor allem in der Sommerzeit kann man in der mittelitalienischen Region an der Adria bei zahlreichen Veranstal[mehr]

     
  • Treviso The Art of Making - Neues Projekt der Handelskammer Treviso

    In der Provinz Treviso haben über 80.000 Betriebe ihren Sitz, die von weltbekannten Lebensmitteln wie Radicchio und Prosecco, über Möbel bis zu Textilien und Schuhen Produkte von höchster Qualität fertigen. Viele Erzeugnisse stammen aus kleinen bis mittelständischen Familienbetrieben, die im Rahmen des neuen Projektes „Treviso  The Art of Making“ ihre Tore öffnen, um interessierte Besucher zu empfangen. Die Handelskammer Treviso hat dieses Projekt ins Leben gerufen, um die Erzeugnisse bekan[mehr]

     
  • Musik liegt in der Luft

    Ganz Italien erklingt im Sommer im Rahmen von zahlreichen Musikfestivals: eingebettet in atemberaubende Kulissen wird hier der Musikgenuss zu einem Kulturgesamterlebnis. Ganz im Zeichen Österreichs steht heuer das Festival delle Nazioni in Città del Castello in Umbrien.Festival delle Nazioni – Tribut an Österreich Das Festival delle Nazioni ist eine internationale Musikveranstaltung, die jährlich im Zeitraum Ende August bis Anfang September in der umbrischen, am Tiber gelegenen Stadt Città del [mehr]

     
  • Südtirol – Veranstaltungstipps für den Sommer

     Das Urlaubsparadies Südtirol auf der Sonnenseite der Alpen wartet im Sommer mit einem bunten Potpourri an attraktiven Veranstaltungen auf: dem Marmor und Marillen-Fest in Laas, dem grenzübergreifenden Transart-Festival für zeitgenössische Kultur, den Weinkulturwochen in St. Pauls/Eppan und der Entdeckungstour auf den Spuren Ötzis. Die autonome Provinz Südtirol zählt zu den abwechslungsreichsten Urlaubsgegenden Italiens. Die markanten Gipfel der Dolomiten, majestätische Gletscher, enge Täle[mehr]

     

  • Basilikata

Mit dem Golf von Taranto und dem Golf von Policastro..

  • Essen & Trinken

Italiens Küche zählt weltweit zu den beliebtesten überhaupt.

  • Kunst & Kultur

Italien besetzt den Spitzenplatz in der Liste der Länder...