Die verborgenen Schätze Italiens bei den „Giornate FAI“ am 13. & 14. Oktober2018 entdecken

Kulturliebhaber sollten sich den 13. und 14. Oktober vormerken: an diesem Wochenende öffnen im Rahmen der jährlich stattfindenden „Giornate FAI“ über 660 Kulturdenkmäler, Museen, historische Villen und Palazzi in 250 Städten in ganz Italien ihre Pforten zur Besichtigung. Viele der Kulturgüter werden extra für diesen Anlass der Öffentlichkeit zugänglich gemacht und mit der Unterstützung von etwa 3.800 Freiwilligen haben Besucher die Möglichkeit, auf 150 Routen mehr über die außergewöhnlichen und unbekannteren Kulturschätze Italiens zu erfahren. Zur Liste der Kulturdenkmäler, die gegen eine freie Spende von 2-5 € besichtigt werden können, zählen etwa der Bunker des römischen Bahnhofs Termini , Palazzo Edison in Mailand, das Teatro Margherita in Bari oder Palazzo Ca‘ Dolfin in Venedig.  Beim Fondo per l’Ambiente Italiano, kurz FAI, handelt es sich um eine gemeinnützige Stiftung, die sich der Denkmalpflege und dem Naturschutz in Italien widmet.

Weitere Informationen (in italienischer Sprache) und eine Übersicht der teilnehmenden Locations unter www.giornatefai.it