Salone Nautico und Biennale in Venedig

Salone Nautico Venezia 2019: Die Schiffsbaukunst kehrt heim 

Venedig (Arsenale), 19. – 23. Juni 2019, von 10.00 bis 19.30h
Eröffnungszeremonie: 18. Juni 2019

Der Salone Nautico landet in Venedig: Eine einzigartige Gelegenheit, um die tausendjährige Beziehung zwischen der Stadt und dem Wasser mit Ausstellungen, Events und internationalen Gästen hochleben zu lassen. Der Salone findet im Wasserbecken und in den Pavillons des Arsenals, symbolischer Ort Venedigs, statt. In der 1104 gegründeten „Werft“ entstanden die Schiffe, die die Macht der Republik Venedig sicherten. Das Arsenal öffnet sich der Stadt über den Schiffspavillon, der Teil des Historischen Marinemuseums ist, sodass das Publikum vom monumentalen Eingang aus Zugang hat.
Am 18. Juni findet die Eröffnungszeremonie mit der spektakulären Show der Kunstflug-Nationalmannschaft der Frecce Tricolori statt.
Informationen auf der offiziellen Website: www.salonenautico.venezia.it  

#SaloneNauticoVenezia
#SaloneVenezia

 

La Biennale di Venezia - 58. Esposizione Internazionale d’Arte - May You Live In Interesting Times

Venedig (Giardini und Arsenale), 11. Mai – 24. November 2019

 

Mit der Verleihung der Goldenen Löwen für die besten Beiträge wurde die 58. Ausgabe der Kunstbiennale in Venedig am Samstag 11. Mai 2019 offiziell eröffnet. Die traditionsreiche Kunstschau, zu sehen bis zum 24. November 2019 in den Giardini und im Arsenale, findet dieses Jahr unter dem Titel “May You Live In Interesting Times“ unter der Leitung von Paolo Baratta und Kurator Ralph Rugoff statt.

 

Die Ausstellung ist in den Länderpavillons in den Giardini und dem Gelände des Arsenale zu sehen und zeigt Kunstwerke von 79 Künstlern aus aller Welt sowie 90 Länderrepräsentationen. Begleitend dazu finden 21 Side-Events, initiiert von nationalen und internationalen Non-Profit-Institutionen, im historischen Zentrum Venedigs statt, teilweise an Veranstaltungsorten, die eigens für diesen Anlass der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Zwei außerordentliche Kunstprojekte werden außerdem in der Festung Forte Marghera (Mestre, Polveriera austriaca) sowie im Pavillon für angewandte Kunst (Arsenale, Sale d’Armi) zu sehen sein.


Der österreichische Pavillon präsentiert Arbeiten der österreichischen Künstlerin Renate Bertlmann.

 

Informationen zu den Öffnungszeiten, Tickets, Ausstellungsorten: https://www.labiennale.org.
#BiennaleArte2019
#MayYouLiveInInterestingTimes