55. italienische UNESCO-Welterbestätte: Die Hügel des Prosecco zwischen Conegliano und Valdobbiadene

Prosecco wineyards in Valdobbiadenen © [okfoto / iStock / Getty Images Plus] via Getty Images

Die Hügel des Prosecco zwischen Conegliano und Valdobbiadene wurden jüngst von der UNESCO in die Liste der Welterbestätten aufgenommen und bilden somit den 55. Eintrag Italiens in der renommierten Liste.


Nur eine gute Stunde von Venedig entfernt liegt im Norden der Provinz Treviso die malerische Hügellandschaft, die von abwechselnd steil und sanft abfallenden Hängen mit kleinen Rebflächen auf engen grasbewachsenen Terrassen – sogenannten Ciglioni geprägt ist.  Seit dem 17. Jahrhundert hat die Nutzung dieser Ciglioni eine ganz besondere Schachbrettlandschaft geschaffen, die aus Rebzeilen parallel und senkrecht zu den Hängen besteht. Die im 19. Jahrhundert eingeführte rautenförmige Reberziehungsmethode „Bellussera“ hat zudem zur ästhetischen Gestaltung der Landschaft beigetragen.

 

Die verzauberte Atmosphäre dieses Gebiets, das seit Jahrhunderten von Mensch und Natur geformt wird, lädt dazu ein, zwischen Kunststädten, Bauerndörfern und den Freuden des guten Essens zu wandeln. Begleitet wird man hier immer vom Bouquet eines guten Weins. Denn diese Hügel sind die Heimat der berühmtesten Perlen der Welt, und zwar des Prosecco.

 

Kunststätten wechseln sich ab mit denen der Weinkultur und des guten Lebens. Auf der „Strada del Prosecco e Vini dei Colli Conegliano-Valdobbiadene“ trifft man auf alte Burgen, noble Villen, Einsiedeleien und Abteien. Nicht zu vergessen die Etappen in einem der vielen angeschlossenen Weingüter, in denen Feinschmecker unter den önogastronomischen Produkten höchster Qualität garantiert fündig werden!Am besten verkörpern die Orte Conegliano (Geburtsstadt von Giambattista Cima), Valdobbiadene, Vittorio Veneto und Follina (letztere seit kurzem im Club der Borghi più Belli d’Italia) diese Gegend. Jeder dieser Orte ist ein kleines Schmuckkästchen mit Schätzen aus der Natur, der Kunst und der Architektur, hat aber daneben auch anderes zu bieten: Vielfältige Freizeitmöglichkeiten für Sportfreunde und Aktive.

 

Weitere Informationen:

http://whc.unesco.org/en/list/1571/

https://www.veneto.eu/cms/index.asp?idcms=695&l=de