Prosciutto-Festival in Parma

© Festival del Prosciutto di Parma

Beim Festival del Prosciutto in Parma und in der 15 Kilometer entfernten Kleinstadt Langhirano dreht sich im September 2019 wieder alles um den Schinken. Langhirano gilt dabei als die Hauptstadt und Heimat des weltbekannten Parmaschinkens. Auf der „Strada del Prosciutto e dei Vini dei Colli di Parma“ – der Schinken- und Weinstraße in den Hügeln von Parma – liegen rund 30 Betriebe, die die typische kulinarische Spezialität der Region herstellen.

 

An allen vier Wochenenden im September können Interessierte hinter die Kulissen blicken und die Herstellung des Parmaschinkens verfolgen. Im Parmaschinken-Museum in Langhirano erwarten die Besucher neben einer Ausstellung zur Produktion und  Geschichte regionaler Schinken- und Wurstspezialitäten auch schmackhafte Verkostungen. Echten Parmaschinken erkennt man übrigens an einem Stempel auf der Schwarte, der die fünfzackige Krone des Herzogtums Parma darstellt.

 

www.festivaldelprosciuttodiparma.com