Italien: Partnerland der f.re.e 2020

Äolische Inseln, Sizilien

Als Partnerland der Reise- und Freizeitmesse f.re.e in München präsentiert die Italienische Zentrale für Tourismus ENIT vom 19. bis 23. Februar zusammen mit den Regionen Abruzzen, Emilia-Romagna, Friaul-Julisch Venetien, Marken, Piemont und Toskana sowie zahlreichen privaten Mitausstellern das italienische Urlaubsangebot und lädt Besucher an Stand 101 in Halle A6. Am Italienstand erhalten Besucher Informationen aus erster Hand und können sich bei den italienischen Touristikern konkrete Reisevorschläge erstellen lassen.



Die offizielle Eröffnungsfeier der f.re.e erfolgt am 19. Februar in Anwesenheit von Dr. Hubert Aiwanger, Wirtschafts- Entwicklung und Energieminister des Landes Bayern, Dr. Reinhard Pfeiffer, Direktor der Messe München, ENIT- Präsident Dr. Giorgio Palmucci, ENIT Marketing-Direktorin Dr. Maria Elena Rossi sowie ENIT Generaldirektor Dr. Giovanni Bastianelli.


Am 19. und 20. Februar lädt ENIT Journalisten, Blogger und Reiseveranstalter zwischen 11-13 Uhr zu Espresso-Talks an den Italien-Stand ein, um die Highlights und Jubiläen 2020 wie Parma, Italienische Kulturhauptstadt 2020, Events zum 500. Todestag von Raffaello di Sanzio aus Urbino und zum 100. Geburtstag von Federico Fellini vorzustellen.


Beim #Instawalkfree machen Travel Blogger am 20. Februar um 15.00 Uhr Halt beim ENIT-Fotobooth-Ecke am Haupteingang der Messe. Beim anschließenden Treffen am Italienstand geben Italiens Regionalvertreter einen Überblick über die thematischen Highlights 2020.


Darüber hinaus bietet die Region Emilia Romagna täglich zwischen 10 Uhr -11 Uhr, 12 Uhr -13 Uhr und 15 Uhr -16 Uhr Verkostungen regionaler Spezialitäten an.


Italien ist eines der beliebtesten Reiseziele deutscher Urlauber und registrierte von Januar bis September 2018 insgesamt 12,7 Millionen Besucher aus Deutschland, ein Zuwachs von 5,3 % im Vergleich zu 2017 (mit 65 Millionen Übernachtungen einem plus i.H.v. 3,1%). Dabei lagen die Ausgaben bei 5,76 Millionen Euro, 6,7% höher als in 2017 (Quelle: Banca d’Italia).


Die beliebtesten Regionen sind Südtirol/Trentino, Venetien, Lombardei, Toskana und Emilia Romagna. Besonders beliebt ist ein Italienurlaub bei Urlaubern aus Bayern: hier ist Italien das bevorzugte Auslandsreiseziel (Quelle: ADAC Reisemonitor 2018). Dabei wählen die meisten Reisenden das Auto, aber auch Flugreisen ab München, Nürnberg und Memmingen liegen im Trend und registrierten von Januar bis Oktober 2018 insgesamt 1.598.537 Passagiere, ein Zuwachs von 2,7% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Die Italienliebe vieler Bayern, die hohe Kaufkraft (Kaufkraftindex 109,3) und die geographische Nähe zu Italien unterstreichen die Bedeutung des Quellmarkts.

Die f.re.e ist Bayerns größte Reise- und Freizeitmesse mit den Themen Reisen, Kreuzfahrt & Schiffsreisen, Gesundheit & Wellness, Caravaning & Camping, Wassersport sowie Outdoor und Fahrrad.  Im Jahr 2019 zählte die f.re.e über 1.300 Austeller aus knapp 70 Ländern sowie 140.000 Besucher.

www.free-muenchen.de