Antipasto-Tipp: Fladenbrot „Schiacciata all’olio toscana“

Foto: http://blog.giallozafferano.it

 

Rezeptideen zum Nachkochen

 

Anlässlich der Woche der Italienischen Küche in der Welt möchten wir Ihnen einige Rezepte vorstellen, mit denen Sie sich die Winterzeit kulinarisch versüßen können. Viel Spaß beim Ausprobieren!

 

Ein einfacher, gesunder und sehr beliebter Snack bei Kindern aber auch Erwachsenen ist die „Schiacciata all’olio“, die in allen toskanischen Öfen zu finden ist! Man genießt diese entweder pur mit all seinen gesunden Aromen oder mit Käse, Salami, Mortadella, Oliven oder ähnlichem Gemüse in Öl.

 

Zutaten:

 

500 g Mehl

200 g Wasser

50 g Milch (austauschbar mit der gleichen Menge Wasser)

50 g Weißwein (austauschbar mit Wasser)

12 g frische Bierhefe

1 TL Zucker

1 TL Salz

20 g Olivenöl


Zubereitung:

 

Lösen Sie den Zucker und die Bierhefe in warmem Wasser auf und warten Sie, bis ein leichter Schaum auf der Oberfläche erscheint. Fügen Sie nun Wein, Milch und Öl hinzu. Mit dieser Flüssigkeit kneten Sie das Mehl, in das 1 Teelöffel Salz gegeben wurde. Wenn der Teig homogen ist, machen Sie eine Kugel und lassen Sie diese etwa 1 Stunde lang aufgehen in einer leicht gefetteten Schüssel, die Sie mit Plastikfolie bedecken (schneiden Sie ein Kreuz in die Oberfläche des Teiges, weil dieser Gase freisetzt, die ausgestoßen werden müssen).

 

Nehmen Sie nach dieser Zeit eine runde große Pfanne oder ein rundes Backblech, gießen Sie viel Öl drauf und rollen Sie den Teig mit den Händen aus, bis er die Form der Pfanne hat. Drehen Sie den Teig um, sodass der gefettete Teil oben liegt, bedecken Sie ihn mit Plastikfolie und lassen Sie ihn weitere 45 min aufgehen.

 

Heizen Sie das Backrohr auf 220° C auf, geben Sie den Teig auf ein Backblech mit Backtrennpapier und streichen Sie die Oberfläche des Fladenbrots mit einer Emulsion aus Öl und etwas Wasser ein, etwas vorzugsweise grobes Salz drauf und backen Sie das Fladenbrot mindestens 25 Minuten lang bis der untere Teil gebräunt ist.

 

Nehmen Sie es aus dem Backofen und bestreichen Sie es mit Olivenöl und servieren Sie es. Am besten schmeckt das Fladenbrot noch warm mit guter toskanischer Salami oder Mortadella.

 

Eine Variante wäre den Teig vor dem Backen mit Zwiebeln, anderem Gemüse, Oliven und zerkleinerten Würstchen zu belegen.  

 

Quelle: blog.giallozafferano.it/magicabula/schiacciata-allolio-toscana/